Über mich

"Woher komme ich?", "Wohin gehe ich?", "Was ist mein Auftrag in diesem Leben?" - Fragen die mich seit früher Jugend beschäftigen. Endgültige Antworten auf diese Fragen habe ich noch keine gefunden. Verschiedene Teilantworten sind jedoch schon zusammengekommen. Als Gründerin des "Death Cafe Wien" erweitert sich mein Blickwinkel auf diese Fragen. Als profunde Lebenshilfte entdecke ich dabei die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit von Dinge, dem Sterben und dem Tod.

Meine Leistungen

  • Psychotherapie
  • Telefonische Beratung und Videosprechstunde
  • Trauerbegleitung
  • Begleitung pflegender Angehöriger

Finanzieller Rahmen

Mein Honorar beträgt pro Einheit (50min) EUR 90,00. Die meisten Krankenkassen refundieren einen Kostenersatz, gleich einer Wahlarztrechnung (z.B. ÖGK 28,00 Rückvergütung). In Ausnahmefällen verrechne ich nach Absprache einen ermäßigten Sozialtarif.

Zeitlicher Rahmen

Die Termine finden - je nach Anliegen und Wunsch meiner KlientInnen - meist 14-tägig oder 3-wöchig statt.

Und außerdem: Das Death Cafe

Abseits meiner systemischen Praxis und meinem Beruf als Psychotherapeutin, veranstalte ich regelmäßig das Death Cafe Vienna. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine besondere Veranstaltung. Bei Kaffee und Kuchen, in gemütlicher Atmosphäre, treffen sich interessierte Menschen um über das Thema Sterben und Tod zu sprechen. Ich veranstalte das Death Cafe in Wien, da ich die Auseinandersetzung mit dem Thema Tod und Sterben für essenziell halte – essenziell für ein gutes Leben.